0 0

Oscar Straus (1870-1954) • Reigen 10" • Adolf Wohlbrück

Product number: A-30 000

Grading: very good

More information on record grading

Record Grading

We use the "Goldmine Grading".

  • still sealed - still sealed virgin material.
  • near mint (nm) - the record looks, like as it is in an almost new condition.
  • excellent (exc) - the record does not look like new anymore. But that does not mean that it has audiable impairments.
  • very good (vg) - the record looks like it has been played and has hairline scratches, which may be audible.
  • good (g) - with this quality level the bad disks begin. They are probably played on average. Scratches and noise are expected to be clearly audible.

?
Sign in with your Amazon credentials and easily pay with the address and payment information stored in your Amazon account.
? Display cart in PayPal
Only some items on stock - order quickly!

Oscar Straus (1870-1954) • Reigen 10" • Adolf Wohlbrück

Reigen (Bühnenstück von Arthur Schnitzler)
Wohlbrück wurde als Sohn des Hamburger Zirkusclowns Adolf II. Wohlbrück geboren, er stammte aus einer jüdischen Familie mit langer Schauspieltradition. Nach dem Besuch einer Klosterschule in Wien und dem Gymnasium in Berlin nahm er Schauspielunterricht an der Schule von Max Reinhardt. Im Ersten Weltkrieg geriet er in französische Gefangenschaft, wo er das Aucher Gefangenschaftstheater gründete, und setzte danach seine Karriere am verschiedenen Bühnen in München, Dresden und Berlin fort. Er hatte 1915 sein Filmdebüt in Marionetten von Richard Löwenbein und spielte dann gelegentlich in Stummfilmen mit, doch erst mit dem Tonfilm trat er regelmäßig auf. Er verkörperte den eleganten, weltmännischen Gentleman, oft an der Seite von Renate Müller (Viktor und Viktoria, Die englische Heirat).
Wohlbrück, nicht nur „Halbjude“ und Homosexueller, sondern auch politisch ein vehementer Gegner des nationalsozialistischen Regimes, emigrierte 1936 über Frankreich und Hollywood nach England und arbeitete dort als Anton Walbrook. In dieser Zeit setzte er sich aktiv für jüdische Schauspieler und „nichtarische“ Angehörige deutscher Schauspieler ein, finanziell oder indem er ihnen die Wege zur Flucht ebnen half. 1947 nahm er die britische Staatsbürgerschaft an.
Nach dem Zweiten Weltkrieg stand er auch wieder auf deutschen Bühnen, zuerst 1951 in Düsseldorf unter Gustaf Gründgens, dann auch in Hamburg und Stuttgart. Er wirkte außerdem in internationalen Filmproduktionen mit. 1967 erhielt er das Filmband in Gold für langjähriges und hervorragendes Wirken im deutschen Film. Er verstarb am 9. August desselben Jahres an den Folgen eines Herzinfarkts, nachdem er Ende März 1967 während einer Vorstellung in München auf der Bühne zusammengebrochen war.

A: aus dem Union-Film "Der Reigen"
B: Konzertwalzer aus dem Union-Film "Der Reigen"

Adolf Wohlbrück • Wiener Bohème Orchester & Berliner Philharmoniker • Dirigent: Walter Loeb

Odeon Records, Schellack, Format: 10", Musik aus dem Film "Der Reigen"

We'll inform you if the price of this product will be changed according to your price alert.

Verification code
No review available for this item.

* incl. tax, plus shipping