0 0

Interpretation und Argument

Artikelnummer: 3826022742

Gebraucht - sehr gut

?
Melden Sie sich mit Ihren Amazon-Zugangsdaten an, und zahlen Sie einfach mit Ihren, bei Amazon hinterlegten Adress- und Zahlungsinformationen.
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Interpretation und Argument

Herausgegeben von Helmut Linneweber-Lammerskiten und Georg Mohr

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Einleitung
Antike Philosophie
Jonathan Barnes: Protagoras the Atheist?
John Cooper: Method and Science in On Ancient Medicine
Theodor Ebert: Platon als philosophischer Dramaturg: Bemerkungen zu Personal und Szenerie der Politeia
Mario Mignucci: Aristotle's Conception of the Modal Operators
Daniel Schulthess: Hast Du aufgehört, Deinen Vater zu schlagen? (Diogenes Laertius, Vitae philosophorum II.135) - Was wir von einer Fangfrage lernen können
Susanne Bobzien: Some elements of propositional logic in Ammonius
Jean-Pierre Schneider: Une mention (cachée) d'Epictète chez Proclus (Procl. De prov. 55,8-18 [Boese])
Philosophie der Neuzeit
Georg Mohr: Descartes über Selbstbewußtsein und Personen
Jean Ferrari: De quelques remarques sur la théorie et l'expérience chez Descartes et chez Kant
Martin Bondeli: Zum ontologischen Status von Kants "ursprünglich-synthetischer Einheit der Apperzeption" 
Bernward Grünewald: Eine Wissenschaft von der denkenden Natur? Überlegungen zur Revision eines Kantischen Vorbehalts
Franz Meier: Die Teleologie - ein Fremdling in der Naturwissenschaft? - Hariolf Oberer: Das Grundgesetz praktischer Geltung
Alain Perrinjaquet: Le statut de la femme dans l'«Esquisse du droit familial» de J.G. Fichte: essai d'une critique interne
Philosophie des 20. Jahrhunderts
Andreas Graeser: Sinne von Begriffswörtern
Manfred Frank: Sartres Vortrag Conscience de soi et connaissance de soi - Eine Argumentationsskizze
Jean-Claude Wolf: Bermerkungen zum ethischen Intuitionismus von W.D. Ross - Systematische Beiträge: Helmut Linneweber-Lammerskitten: "…dann ändert sich das Wetter oder es bleibt, wie es ist" - Tautologien aus logisch-semantischer und logisch-pragmatischer Sicht 
Henri Lauener: Epistemology from a relativistic point of view
Enrico Berti: Ethics between Conviction and Responsibility
Catherine Loetscher: Si les autres ne le font pas, il n'y a aucune raison pour que je le fasse
Edgar Morscher: Toleranz. Eine Begriffsanalyse - Hartmut Ihne: Kollektive Identität und der Anspruch auf Recht
Véronique Zanetti: Faut-il craindre un État mondial?
Wolfgang Hohlfeldt: Über den Gemeinspruch, Grautöne seien nur graue Theorie und taugten nicht für die Praxis
Zu den Autoren

Königshausen & Neumann, Hardback, 403 Seiten

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten