0 0

Peter Rech • no/men

Product number: 3851659791

Used - very good

? Display cart in PayPal
?
Sign in with your Amazon credentials and easily pay with the address and payment information stored in your Amazon account.
Only some items on stock - order quickly!

Peter Rech • no/men

Bildnisse der Immaculation
Die Nötigungen von Kunst und Kirche sind in den Bildern von der Jungfrau übereingekommen. Das Zeichensystem der Immaculation verschwindet nicht. Zu schonen und zu verkennen soll der Missbrauch sein. Das Religiöse mit dem Heiligen verbindend, gerät ein Bild zu einer Glaubenslehre.
In Abgrenzung zum Mittelalter wurden in der Renaissance durch mächtige Männerbünde der Bilderzunft und der Geistlichkeit die Formen und Vorstellungen des römischen Altertums wiedergeboren . Die Bilder wurden von der Baukunst unabhängig. Als Tafel-( Brett -)Bilder waren sie damit gleichzeitig als leer und vertraulich zu lesen.
Mit dem Abbilden der wunderschönen Kindmutter wurde dem unschuldigen Mädchen göttlicher Anfang anheim gegeben. In diesem Buch werden Madonnenbilder der Renaissance zeichnerisch nachempfunden und mit verschiedenen Texten in Verbindung gebracht. Das Irremachende der weltlichen Allianz von Kunst und Religion setzt sich bis heute in wahnhaften Phantomen und Erzählungen durch. Der Autorthematisiert Bilder, die als autonyme Sakramentalien die Kunst heiligen.

Passagen Philosophie, Paperback, 184 Seiten

We'll inform you if the price of this product will be changed according to your price alert.

Verification code
No review available for this item.

* incl. tax, plus shipping