0 0

Sigrid Annemarie Lindner • Walther Meißner (1882-1974)

Artikelnummer: 393690555X

Gebraucht - sehr gut

? Warenkorb in PayPal anzeigen
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Sigrid Annemarie Lindner • Walther Meißner (1882-1974)

Physiker und Institutsgründer • Ressourcenmobilisierung in drei politischen Systemen

Algorismus. Studien zur Geschichte der Mathematik und der Naturwissenschaften - Band 80, herausgegeben von Menso Folkerts

In dieser Studie geht es nicht nur um die Entdeckung des bedeutenden Meißner-Ochsenfeld-Effekts, sondern insbesondere um Walther Meißners Leistungen in der Tieftemperaturtechnik und als Institutsgründer.
Meißner begründete das erste deutsche Tieftemperaturinstitut an der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt in Berlin, wo er bis 1934 wirkte. In diesem Jahr wechselte er nach München auf einen Lehrstuhl an die Technische Hochschule, wo er weiter im gleichen Bereich forschte, aber auch in dem der Materialforschung neue Wege beschritt. Für diesen Zeitraum steht auch die Frage nach der Verantwortung des Wissenschaftlers im „Dritten Reich“ im Fokus, insbesondere da der Lebensweg Meißners sich immer wieder mit dem Johannes Starks kreuzte, dem Hauptvertreter einer ideologisch begründeten „Deutschen Physik“. Als im Laufe des Zweiten Weltkrieges materielle und personelle Engpässe auftraten, entschloss sich Meißner, sein Institut für Tieftemperaturforschung in das von Carl Krauch verwaltete System der Vierjahresplanforschung einzugliedern.
Nach dem Krieg zwangen ihn die Verhältnisse zu einer völligen Neuorientierung des Ressourcen-Managements. Als die Arbeiten im Kälteinstitut in Herrsching zum Erliegen kamen, gründete Meißner das „Amtliche Prüfamt für Technische Physik“, das sich über Gebühren für Gutachten selbst tragen sollte. Ein weiteres großes Kapitel behandelt die Ausgliederung des Kälteinstituts aus der Hochschule und seine Etablierung als Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Um dies zu bewerkstelligen, nutzte Meißner seine Position als deren Präsident. Abschließend folgt ein Ausblick auf die Entwicklung seines Kälteinstituts zur Großforschungseinrichtung, die seit 1950 in Garching bei München angesiedelt ist und seit 1982 seinen Namen trägt.

Dr. Erwin Rauner Verlag, Softcover, 463 Seiten

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten