0 0

Paul Klee • Tagebücher

Artikelnummer: Klee

Gebraucht - akzeptabel

? Warenkorb in PayPal anzeigen
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Paul Klee • Tagebücher

DuMont Dokumente, Texte und Perspaktiven
Herausgegeben und eingeleitet von Felix Klee.

Der Sohn des Künstlers, war bis zu seinem Tod 1990 in Bern treibende Kraft der Paul-Klee-Stiftung und hat sich besonders um den schriftlichen Nachlass seines Vaters bemüht. Bereits 1957 publizierte er die Tagebücher mit Abbildungen und Faksimiles nach seiner Wahl ausgestattet. Vier Hefte mit handschriftlichen Aufzeichnungen waren die Grundlage des von Felix Klee konzipierten Bandes. Er wollte dem Leser mit seiner Veröffentlichung Einblick gewähren "in die geheimnisvolle, seltsame, eigenartige und behutsame" Welt seines Vaters, eine Öffnung der Privatsphäre, die sein Vater zu Lebzeiten so niemals zugelassen hätte. Dieser Band ist ein Zeugnis für die ungeheure Formulierkunst des in allen Künsten gebildeten Meisters. In seiner wunderbaren Sprache erkennen wir nicht zuletzt die ungewöhnlich humorvoll-philosophischen Titel wieder, die Paul Klee für all seine Werke mit viel Bedacht formulierte.

DuMont Verlag, Paperback, Erstausgabe, 429 Seiten

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten