0 0

Horst-Jürgen Gerigk • Staat und Revolution im russischen Roman des 20. Jahrhunderts

Artikelnummer: 3930978180

Gebraucht - sehr gut

? Warenkorb in PayPal anzeigen
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Horst-Jürgen Gerigk • Staat und Revolution im russischen Roman des 20. Jahrhunderts

1900-1925: Eine historische und poetologische Studie
Der russische Gegenwartsroman des 20. Jahrhunderts findet mit der vorliegenden Monographie die zu wünschende Einführung aus heutiger Sicht.
Fünf Autoren werden jeweils mit ihrem Hauptwerk vorgestellt: Fjodor Sologub, Maxim Gorkij, Andrej Belyj, Fjodor Gladkow und Jewgenij Samjatin.
Die Darstellung ist allgemeinverständlich ausgerichtet. Nietzsche und Dostojewskij, Sokrates und Christus, der Großinquisitor und Lenin sind die maßgebenden Beziehungsfelder - eingefaßt und durchdrungen von Staat und Revolution.
Der Autor
Horst-Jürgen Gerigk ist Professor für Russische Literatur und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Heidelberg.

Mattes Verlag Heidelberg, Paperback, 260 Seiten

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten