0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das europäische Sozialmodell • Auf dem Weg zum transnationalen Sozialstaat

Artikelnummer: 3894040041

Gebraucht - gut

?
Melden Sie sich mit Ihren Amazon-Zugangsdaten an, und zahlen Sie einfach mit Ihren, bei Amazon hinterlegten Adress- und Zahlungsinformationen.
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Das europäische Sozialmodell • Auf dem Weg zum transnationalen Sozialstaat


Hartmut Kaelble, Günther Schmid (Hg.)
Mit dem europäischen Sozialmodell verbinden sich ganz unterschiedliche Bedeutungen. Die einen sehen darin die Ursache für die Wachstumsschwäche und Beschäftigungskrise in Europa, die anderen eine historisch gewachsene Wertekultur, die als Bindeglied für die verschieden ausgeprägten Sozialsysteme des erweiterten Europa dienen könnte. Dieser Band überwindet diese polare Sichtweise in vierfacher Weise. Erstens arbeitet er die zentralen Elemente des vielfach nur beschworenen europäischen Sozialmodells aus historischer und rechtlicher Sicht heraus. Zweitens betrachtet er das Thema aus neuartigem Blickwinkel, nämlich aus der Außenperspektive: Wie sehen das östliche Europa, Ostasien, Lateinamerika und Australien das europäische Sozialmodell? Was ist außerhalb Westeuropas vom europäischen Sozialmodell aufgegriffen, was verworfen worden? Drittens analysiert er die Wirksamkeit der "offenen Methode der Koordinierung" in der Gesundheits-, Renten-, Alten- und Beschäftigungspolitik. Viertens greift er zentrale institutionelle, normative und rechtliche Aspekte der Debatte um das europäische Sozialmodell auf. Die Autoren eint die Auffassung, daß ein europäisches Sozialmodell nur dann wachsen kann, wenn die Mitgliedsländer bereit sind, sich in den Zielen des modernen Wohlfahrtsstaats zu einigen und im kooperativen Wettbewerb voneinander zu lernen. 

Inhalt
Einleitung: Das europäische Sozialmodell - Hartmut Kaelble und Günther Schmid
1. Zur Geschichte des europäischen Sozialmodells
Das europäische Sozialmodell – eine historische Perspektive - Hartmut Kaelble
Europäische Sozialstaaten in der Boomphase (1948-1973) Versuch einer historischen Distanzierung einer „klassischen Phase“ des europäischen Sozialmodells - Lutz Raphael
Die Entwicklung der Sozialpolitik der Europäischen Union und ihr Beitrag zur Konstituierung des europäischen Sozialmodells - Bernd Schulte
2. Das europäische Sozialmodell in vergleichender Perspektive
Wohlfahrtsstaatliche Entwicklung in Ostmitteleuropa und das europäische Sozialmodell, 1945-1990 - Béla Tomka
Social Security Systems in Latin America in the 20th Century and the Model of the European Welfare State - Ilán Bizberg
Between Self-responsibility and Social Security Japan and the European Social Model from a Historical Perspective - Yoko Tanaka
The European Social Model: An Australian Perspective on Its Meaning, Impact and Potential Evolution - John Buchanan
Wohlfahrtsregime, Einkommensungleichheit und Einkommensdynamik Europa und die USA im Vergleich - Markus Gangl
3. Transnationale Perspektiven des europäischen Sozialmodells
Auf neuen Wegen zu neuen Zielen? Die Offene Methode der Koordinierung und die Zukunft der Gesundheitspolitik in Europa - Thomas Gerlinger und Hans-Jürgen Urban
Konvergenz der Sozialpolitik in Europa? Transnationalisierung der Rentenversicherung und der Altenbetreuung - Kristine Kern und Hildegard Theobald
Die Europäische Beschäftigungsstrategie Perspektiven der Offenen Methode der Koordinierung - Günther Schmid und Silke Kull
4. Normative, institutionelle und rechtliche Perspektiven des europäischen Sozialmodells
The Reproductive Paradox of “Weak” and “Strong” Families in Contemporary Europe - Chiara Saraceno
Risikomanagement im europäischen Sozialmodell Arbeitsmarktpolitische und normative Aspekte eines Paradigmenwechsels - Günther Schmid
Was ist ein Arbeitnehmer? Untersuchung über die Vielfalt der Sozialmodelle in Europa - Alain Supiot

 

 

Wissenschaftszentrum Berlin WZB Jahrbuch 2004

 

 


edition sigma, Hardback mit Leinen, 455 Seiten, makuliertes Bibliotheksexemplar

 

 

 

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten