0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Diktat

Artikelnummer: 3770558316

Gebraucht - sehr gut

?
Melden Sie sich mit Ihren Amazon-Zugangsdaten an, und zahlen Sie einfach mit Ihren, bei Amazon hinterlegten Adress- und Zahlungsinformationen.
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Das Diktat


Natalie Binczek • Cornelia Epping-Jäger • Hg.
Der Band thematisiert in einer medien- und kulturhistorischen Perspektive das Diktat als eine Praxis literarischer Produktion mit Blick auf ihren ästhetischen und poetologischen Stellenwert. Die Beiträge des Bandes versuchen die lange verkannte Bedeutung freizulegen, die phono-graphischen Diktat-Szenen als kulturtechnischen Praktiken im literarischen Produktionsprozess zukommt. Fokussiert wird daher ein Prozesszusammenhang, in dem die Stimme als körperliches, auktoriales Ausdrucksmedium sowie als Medium auditiver Selbstgewahrwerdung verwoben ist mit Elementen medialer Dispositive, in denen sich literale und akustische Aufzeichnungstechniken konstitutiv verschränken. Dabei lassen die Untersuchungen des Buches in einem breiten Spektrum exemplarischer Studien das produktionsästhetisch bedeutsame Spannungsverhältnis von diktierender Verlautbarung, medialer Speicherung und poetischen Weiterschreibung sichtbar werden.

Inhaltsverzeichnis
Natalie Binczek / Cornelia Epping-Jäger - Einleitung 7
Cornelia Epping-Jäger - Die Diktatszene. Aufschreiben Einschreiben Vorschreiben 17
Christina Lechtermann - Die Materialität der Wiederholung. Diktat-Szenen im mittelhochdeutschen Erzählen 31
Daniela Hammer-Tugendhat - Wer diktiert? Was spricht? Wer schreibt? Zur Transkription des Diktats im Evangelistenbild. Mittelalterliche Buchmalerei – Caravaggio – ter Brugghen – Rembrandt 53
Sabine Gross - Fremd schreiben. Situative und mediale Aspekte des Diktats 73
Monika Schmitz-Emans - Schreiben nach Selbst-Diktat – Stimmen aus der Fremde. Über das Tonband als Medium und Modell poetischer Arbeit 95
Stefan Rieger - Nationalstenographie. Die Brüder Kunowski und das Diktat des Körpers 121
Britta Herrmann - Ansagen, abhören, aufschreiben: Auralität und Medialität im Akt der Textproduktion 141
Ludwig Jäger - ›Diktat‹ als ›Ausdruck‹. Epistemologische und zeichentheoretische Anmerkungen zu einer Gestalt der ›expressiven Vernunft‹ 155
Stephan Kammer - Dichterwort. Die poetische Okkupation der Diktat-Szene 171
Armin Schäfer - Befehlsketten. Diktatszenen mit Goethe und Beaumarchais 187
Cornelia Ortlieb - Diktierte Exzerpte. Schreibformen des philosophischen Gesprächs um 1800 205
Nicolas Pethes - Diktat und Autorschaft. Die Gerichtsszenen in E.T.A. Hoffmanns Die Elixiere des Teufels (1816) 225
Natalie Binczek - »Kopistenbeschäftigung«. Diktate in Rilkes Malte Laurids Brigge 239
Gregor Schwering - Diktat der Natur? Arno Holz’/Johannes Schlafs Konsequenter Naturalismus und die Photographie 259
Peter Risthaus - »Ich bin Hörig«. Richard Anders’ Drogendiktate, – unter der Bettdecke 273
Michael Niehaus - Diktat/Diktatur. Zur Dialektik von Herr und Knecht in Monika Marons Roman Stille Zeile sechs 289
Abbildungsverzeichnis 307
Danksagung 309
Autorinnen und Autoren 311

 


Wilhelm Fink Verlag, Paperback, 323 Seiten

 

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten